Author Archives: Marco Bürger

Corona – Dorfrally 2020

Von | 21.05.2020

Noch bis 31. Mai 2020 mitmachen!

Hallo,

wir Jugendsprecher von der Schützenjugend Ashausen haben für Euch eine kleine Dorfrally vorbereitet, um für euch etwas Abwechslung in die Corona Zeit zu bringen. Mitmachen kann jeder zwischen 8 und 16 Jahren, ältere gerne außer Konkurrenz, für die Ehre. An 9 Stationen in Ashausen findet ihr Aufgaben, die es zu lösen gilt. Auf dem Laufzettel, den ihr hier auf der Homepage runterladen könnt, tragt ihr Namen, Kontaktaden und Lösungen ein. Die ausgefüllte Laufkarte dann bitte bis zum 31. Mai 2020 als Foto, per Instagram Nachricht an schuetzenverein_ashausen, per Facebook Massanger Schützenverein Ashausen oder per e-mail an info@sv-ashausen.de.
Es winken kleine Preise für Euch.

Spielregeln

– Haltet Abstand!
– Macht die Runde allein (nicht in Gruppen) nur mit Geschwistern oder Eltern
– Lasst die Stationszettel hängen!!!
– Die Stationen müssen nicht in der Reihenfolge angelaufen werden
– Verratet nichts!!!
– Teilnehmen können alle Mitglieder der Schützenjugend Ashausen und alle 8 bis 16 Jährigen die Lust haben.
– Schickt die Laufkarte als Foto bis zum 31. Mai 2020, per Instagram Nachricht an schuetzenverein_ashausen, Facebook Massanger Schützenverein Ashausen oder per e-mail an info@sv-ashausen.de.

Viel Spaß

Stationen – An jeder Station hängt ein grünes Schild mit den Fragen.

Station 1 – Schützenhaus – Holtorfsloher Weg 15

Station 2 – Jugendsprecherin – Hermann-Löns-Weg 5 – Marie Bürger

Station 3 – Alter Schützenplatz – Infotafel Heimatverein

Station 4 – Rathaus – Scharmbecker Straße / Ecke Büllhorner Weg

Station 5 – Scharmbecker Straße 3 – Schützenkönig

Station 6 – Familie Bühring – Lindenstraße 1

Station 7 – Schorsch Meyn – Lindenstraße 10

Station 8 – Uwe Bruder – Gartenstraße 30b/c

Station 9 – Feuerwehr Gerätehaus – Duvendahl 14

Die Stationen müssen nicht in der Reihenfolge angelaufen werden

Absage Schützenfest 2020

Von | 20.05.2020

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

der Bund und die Länder haben am 15.04.2020 beschlossen, dass Großveranstaltungen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie mindestens bis zum 31.08.2020 untersagt bleiben. Die Erlasslage nach dem 31.08.2020 ist Stand heute nicht abzusehen.
Der geschäftsführende Vorstand hat sich mit der derzeitigen Lage auseinander gesetzt und ist zu dem Entschluss gekommen, das Königsschießen und das Schützenfest 2020 nicht durchzuführen. Auch das Vizekönigschießen wird nicht stattfinden.
Die Gesundheit unserer Gäste und unserer Mitglieder ist uns wichtig. In der derzeitigen Situation erscheint uns ein unbeschwertes und sorgenfreies Feiern nicht möglich.
Auch unseren Majestäten wird so die Möglichkeit gegeben, 2021 den Königsball zu feiern und an auswärtigen Schützenfesten teilzunehmen.

Die Einschnitte in unser Vereinsleben sind schmerzlich, aber im Interesse aller unumgänglich. Gemeinsam werden wir auch dieses Jahr überstehen.

Wir hoffen auf Euer und Ihr Verständnis und hoffen Euch alle gesund und munter wieder zu sehen.

Mit Schützengruß

Der Vorstand

Weltbienentag 20. Mai 2020

Von | 20.05.2020
Wappen Schützenverein Ashausen

Das Projekt Bienen Blütenwiese gedeiht langsam. 2 Insektenhotels sind auf dem Schützenplatz angebracht und ein weiterer Wildbienen-Nistplatz gibt es in unserer „Wilden Ecke“ mit einem Totholz-Haufen.

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes im Schützenverein Ashausen ab Donnerstag, 28. Mai 2020

Von | 14.05.2020
Wappen Schützenverein Ashausen

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

endlich kann ich mal wieder etwas Positives berichten. Wir dürfen eingeschränkt wieder schießen.
Da unser KK- Schießstand zum Outdoorbereich zählt, ist das Training ab dem 28. Mai 2020 auf 5 Ständen wieder zulässig. Der Luftgewehrstand bleibt bis auf Widerruf geschlossen. Es gelten aber besondere Regeln.
Alle Schützinnen und Schützen, die ein eigenes Gewehr haben, dürfen damit unter Einhaltung der Regeln und nach vorheriger Anmeldung schießen.
Für Schützinnen und Schützen, die keine eigene KK-Waffe haben, gilt folgendes:
Es kann eine Vereinswaffe gewählt werden. Diese wird dann der Schützin oder dem Schützen bis auf Widerruf fest zugewiesen und ist auch nur von dieser Person aus der Waffenkammer zu holen, zu benutzen und wieder in der Waffenkammer einzulagern. Leider ist die Anzahl der Vereinsgewehre limitiert, daher bitte Rückmeldung wer aktiv am Trainingsbetrieb  teilnehmen möchte. Rückmeldung telefonisch unter 0172-4279112 oder per Email bis zum 21. Mai 2020 an mich. Die Waffen werden dann zugewiesen.

Anmeldungen für das Schießen bitte über die WhatsApp-Gruppe, damit die Zeitfenster abgestimmt werden können.

Regeln:
Schützenhaus:
• Im Schützenhaus gilt grundsätzlich die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Es ist ein möglichst großer Abstand, mindestens jedoch 2 Meter, zwischen den anwesenden Personen einzuhalten. Körperkontakte müssen unterbleiben.
• Die Gastronomie und alle weiteren für das Training nicht erforderlichen Gemeinschaftseinrichtungen sind geschlossen.
• Zutritt zum Schützenhaus ist nur zur Ausübung des Schießsportes erlaubt. Der Wettkampfbetrieb und Zuschauerbesuche sind untersagt.
• An mehreren Stellen werden Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Diese sind angemessen oft, grundsätzlich nach dem Besuch des WCs und beim Betreten und Verlassen des Schützenhauses, zu benutzen.
• Das WC ist grundsätzlich nur von einer Person zurzeit zu benutzen.
• Nach Betreten des Schützenhauses hat sich jede Schützin und jeder Schütze an der Scheibenausgabe anzumelden. Der Name der Person, Zeit des Zugangs und Verlassens des Schützenhauses werden protokolliert. Die Tür zur Auswertung bleibt geschlossen und der Zugang ist nur für das Personal zulässig. Munitionsverkauf und Anmeldung erfolgt über die Durchreiche.

Waffenkammer:
• Es hat sich grundsätzlich nur eine berechtigte Person in der Waffenkammer aufzuhalten.

KK-Schießstand:
• Es wird nur jeder zweite Stand für das Training geöffnet (ungerade Zahlen).
• Direkt am Stand kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Beim Verlassen des Standes ist diese grundsätzlich wieder anzulegen.
• Standzuweisungen erfolgen an der Scheibenausgabe
• Für Schützinnen und Schützen, die keine eigene KK-Waffe haben, gilt folgendes:
Es kann eine Vereinswaffe gewählt werden, diese wird dann der Schützin oder dem Schützen bis auf Widerruf fest zugewiesen und ist auch nur von dieser Person aus der Waffenkammer zu holen, zu benutzen und wieder in der Waffenkammer einzulagern.

Allgemein:
• Da nur 5 Schießstände gleichzeitig zur Verfügung stehen und kein Wartebereich erlaubt ist, ist eine Reservierung über die WhatsApp-Gruppe unbedingt erforderlich. Die Zeitfenster werden bekanntgegeben.
• Bei Zuwiderhandlungen wird die Person einmalig ermahnt. Bei wiederholtem Verstoß gegen die o.g. Regeln wird die Person vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen. Die Vorgaben gelten für alle Trainingstage bis auf Widerruf.

Marco Bürger (1. Vorsitzender)
Schützenverein Ashausen und Umgegend v. 1949                                                  Stand 13. Mai 2020

Leider kein Spaßschießen :-(

Von | 30.04.2020

Heute wäre eigentlich das jährliche Spaßschießen der Jugend mit Übernachtung in unserem Schützenhaus gewesen. Da das ja leider nicht stattfinden kann erinnern wir uns ans letzte Jahr und was für einen Spaß wir hatten und freuen uns umso mehr aufs nächste Mal 🎯

Projekt Blühwiese

Von | 26.04.2020
Wappen Schützenverein Ashausen

Projekt Bienenrettung geht in die nächste Runde🎯 @ Schützenverein Ashausen und Umgebung e.V. von 1949

@Jugendabteilung
Da es im letzten Jahr mit der Blühwiese nicht ganz so geklappt hat, wie wir uns das erhofft haben, haben wir es erneut, an einer anderen Stelle versucht und hoffen, dass es dieses Mal besser klappt. Dazu kam uns die Idee, dass wir auf dem Schützenplatz Insektenhotels und Nistkästen verteilen. Dazu hier die Aufforderung: wenn ihr in der nächsten Wochen etwas Zeit findet baut doch auch etwas und bringt es mit oder fahrt selber hin und hängt es auf. Also werdet kreativ oder inspiriert euch im Internet und unterstützt damit unser Jugendprojekt.
Grüße Jugendsprecherin Marie

Der Flohmarkt Ashausen fällt aus

Von | 24.04.2020

Liebe Freunde-Innen und Mitveranstalter des Flohmarktes Ashausen,

wie Ihr alle erfahren habt, ist aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen die Durchführung des diesjährigen Flohmarktes in Ashausen aufgrund der Corona-Krise leider nicht möglich.

Rundgang Schützenhaus Ashausen Teil 10

Von | 14.04.2020

Der Rundgang geht weiter. Die ersten zwei Königsscheiben vom Schützenverein Ashausen und Umgebung e.V. von 1949

Fritz Wentzien 1949 / 1950
Rudolf Behr 1950 / 1951

Infos findet ihr auch auf

Keine Veranstaltungen bis 10. Mai 2020

Von | 08.04.2020

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

täglich wird in den Medien über das Coronavirus und den damit verbunden Einschränkungen berichtet. Wir müssen mit den Einschränkungen zurzeit leben, diese akzeptieren und die Empfehlungen der Behörden und Experten umsetzen.

Nach sorgfältiger Überlegung haben wir uns daher entschlossen, alle Termine und Veranstaltungen bis zum 10. Mai 2020 abzusagen.

Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Der Vorstand des Schützenverein Ashausen wird das weitere Vorgehen, je nach Entwicklung der Lage, neu bewerten und entsprechend informieren.

Mit Schützengruß und bleibt Gesund

Der Vorstand

Königsball bi di to Huus

Von | 03.04.2020

Schützenverein Ashausen Königsball 2020

Moin, das Coronavirus hält Ashausen weiter in Atem und „Das ganze Dorf bleibt zuhause!“. Am Samstag hätte unser Königsball stattfinden sollen, fällt aber leider aus. Für unsere amtierenden Majestäten tut mir das unendlich leid.

Da ihr alle am Samstagabend zuhause seid, schenkt euch einen Sekt oder ein Bier ein und macht die Musik etwas lauter. Um 20.30 Uhr können wir dann alle auf unseren König „Gillers Klaus Rudolf der Treckerfahrer“ und unsere Damenkönigin Carmen anstoßen. Somit habt ihr alle etwas Königsball „bi di to Huus“.

Passt auf euch auf und bleibt gesund.

Mit Schützengruß

Marco Bürger

Das Ziel – Im August SHÜTZENFEST feiern!

Immaterielles Kulturerbe – Rundgang Schützenhaus Ashausen Teil 7

Von | 31.03.2020

Das Schützenwesen in Deutschland

Am 4. Dezember 2015 nahmen die Deutsche UNESCO-Kommission und die Kultusministerkonferenz das „Schützenwesen in Deutschland“ in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes auf. In ihrer Begründung würdigen das zuständige Expertenkomitee und die Kultusministerkonferenz das Schützenwesen:

„Als Ausdruck lokal aktiver Kulturpraxis mit lebendiger Traditionspflege, die stark in örtliche Sozial- und Kulturmilieus eingebunden ist. Es gibt vielfältige Maßnahmen zu Weitergabe, unterschiedliche Formen der Jugendarbeit und eine aktive Pflege regionaler und europäischer Verbindungen. Auch die Verpflichtung gegenüber sozialem Engagement und ziviler Kultur im Umgang mit Waffentechnik und Waffengebrauch sowie der integrative Charakter wurden hervorgehoben.“

Deutsche UNESCO-Kommission und Kultusministerkonferenz

Rundgang Schützenhaus AshausenSchützenhaus Ashausen

 

 

 

 

 

 

Immaterielles-Kulturerbe

Kinderschützenfest Ashausen

Von | 29.03.2020
Ortsschild_Ashausen Schützenverein
Heute haben wir uns einen Überblick, von den Preise für das Kinderschützenfest, verschafft. Sieht schon ganz gut aus. Wir freuen uns schon auf eure geschmückten Ideen am Schützenfest Sonntag. Drückt die Daumen, dass alles wie geplant stattfinden kann.

 

Schützenverein Ashausen Schützenverein Ashausen Schützenverein Ashausen Schützenverein Ashausen Schützenverein AshausenSchützenverein AshausenSchützenverein Ashausen

Das ganz Dorf bleibt Zuhause!

Von | 27.03.2020
Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

die Coronavirus-Krise hält die ganze Welt und natürlich auch Ashausen in Atem. Die Welt und das Leben scheinen sich langsamer zu drehen, darunter leiden auch die Vereine, die lokalen Händler und Gaststätten müssen schließen.

Nach der Absage vom Anschießen, der Vereinsmeisterschaft und des Königsballs weiß ich leider auch noch nicht, wann wir wieder mit dem Vereinsleben und Schießbetrieb starten können. Unser Motto vorerst „Das ganz Dorf bleibt zuhause!“

Aber wenn wir uns jetzt alle an die Regeln und den Abstand halten, hoffe ich, dass unser Leben sich bald wieder normalisiert und wir wieder gemeinsame Schießabende im Schützenhaus verbringen können. Mein Ziel: Mit euch wieder SCHÜTZENFEST feiern!

Wir halten zusammen: Falls jemand von euch Hilfe benötigt, beispielsweise Einkäufe erledigt oder Hunde ausführen, sollten sich hier im Schützenverein Helfer finden.

Gerade während und nach der Krise unterstützt doch bitte auch den lokalen Handel.

Für alle Mitglieder die kein Facebook oder Instagram haben, werden zurzeit auch alle Schützenverein Beiträge parallel auf unserer Homepage veröffentlicht. Also wenn ihr Langeweile habt, schaut gern einmal auf www.sv-ashausen.de, hier findet ihr wie gewohnt auch alle aktuellen Informationen.

Einen ganz großen Dank, an all die Leute, die auch in dieser Zeit arbeiten und für unser Wohl sorgen.

Passt auf euch auf und bleibt gesund.

Mit Schützengruß

Marco Bürger

 

Büttenwarder feiert Schützenfest

Von | 25.03.2020
Schon einmal zur Einstimmung auf das Schützenfest:

Seit Jahren ist Kuno einziger Schützenkönig Büttenwarders, der Konkurrenz ist das Amt zu teuer. Kunos Reise mit seiner Muddi zum Königsschießen ist eines der Highlights, auf das Kuno jährlich spart. In diesem Jahr legt Bürgermeister Griem ein Veto ein: zum Königsschießen nur noch Schützenkönige mit Frau. Kuno ist außer sich. Griem lässt sich nicht lumpen und stellt demjenigen eine stattliche Prämie in Aussicht, der (mit Schützenkönigin) in der Lage ist, einen derartigen Meisterschützen zu präsentieren.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/neues_aus_buettenwarder/Der-Hamburger,sendung979176.html

Beitragseinzug

Von | 23.03.2020
Hallo zusammen!
Hoffentlich geht es euch allen gut und ihr macht das Beste aus dieser irren Zeit!?! Trotz all der Wirren zeigt mir das Bankprogramm an, dass der Beitragseinzug zum 1.4. auf den Weg geschickt werden muss. Wenn jemand aufgrund der aktuellen Lage den Beitrag gerade nicht zahlen kann, bitte ich um eine kurze Nachricht. Dann verschieben wir den Einzug. Auch geänderte Kontoverbindungen bitte ich mir mitzuteilen. So, nun bleibt alle gesund. Ich freue mich auf ’s Wiedersehen!!!
Gruß Christiane

Verschiebung Zeltlager

Von | 21.03.2020
Wappen Schützenverein Ashausen
Liebe Mitglieder der Schützjugend.
Da ich aus aktuellem Anlass unser Zeltlager für dieses Jahr abgesagt habe, hier der neue Termin. 12. Mai bis 16. Mai 2021. Ich hoffe ihr seid nicht allzu traurig, aber die Gesundheit der Gruppe und auch meiner geht nun mal vor. Ich wünsche euch Allen schöne Ferien und bleibt gesund.  Uwe

DSB sagt alle nationalen Wettkämpfe 2020 ab

Von | 15.03.2020
Der DSB hat aufgrund der Corona Pandemie sämtliche Meisterschaften und sportliche Veranstaltungen auf Bundesebene für dieses Jahr abgesagt.

Dazu gehört u. a. auch das Bundeskönigs- und Bundesjugendschießen.

Bis auf weiteres bedeutet das für uns, dass alle Kreismeisterschaften, Rundenwettkämpfe und andere Veranstaltungen abgesagt sind und nicht stattfinden!

Gleiches gilt ebenfalls für die Landesmeisterschaften.

Hier könnt ihr die Info des DSB nachlesen: DSB sagt alle nationalen Wettkämpfe 2020 ab

Viele Vereine haben inzwischen Bälle, Veranstaltungen und das reguläre Training gestoppt.

Wir legen euch allen nahe, euch danach zu richten, um eine Ausbreitung des Corona Virus zu verlangsamen. Bleibt zuhause und vermeidet in dieser Zeit soziale Kontakte, soweit es möglich ist.

Bleibt alle schön gesund und passt auf euch auf!

In Kürze folgen nähere Informationen!

Absagen wegen Corona

Von | 13.03.2020

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,


aufgrund der aktuellen Lage und den Empfehlungen des Landkreises Harburg, sehen wir uns leider gezwungen, alle Veranstaltungen des Schützenvereins Ashausen abzusagen. Diese Maßnahme betrifft auch den Arbeitseinsatz und das Anschießen an diesem Wochenende. Der Königsball am 4. April 2020 ist auch abgesagt. Außerdem werden bis Ostern keine Übungsschießen und kein Jugendschiessen stattfinden.

Wir empfehlen unseren Mitgliedern bis auf weiteres größere Ansammlungen von Menschen und damit auch Schützenveranstaltungen zu meiden!
Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, da wir einige Mitglieder in unseren Reihen haben, die zu verschiedenen Risikogruppen gehören und die wir deshalb schützen möchten, bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

 

Mit Schützengruß und bleibt Gesund

Der Vorstand

Großveranstaltungen sind verboten / Empfehlung: Alle Veranstaltungen absagen

Von | 13.03.2020

Großveranstaltungen sind verboten / Empfehlung: Alle Veranstaltungen absagen

Landkreis Harburg untersagt alle Veranstaltungen ab

Wenn sich viele Menschen treffen, erhöht sich die Gefahr, dass das Corona-Virus verbreitetet wird. Im Landkreis Harburg werden daher Großveranstaltungen untersagt und empfohlen, alle Veranstaltungen auf den Prüfstand zu stellen und abzusagen.

Vereinsmeisterschaft KK 30 Schuß 2020

Von | 12.03.2020
Wappen Schützenverein Ashausen
Vereinsmeisterschaft 30 KK Schützen, Alt, u. Sen.,
Sonntag, 22. März 2020, 9.30 – 12.00
Donnerstag, 26. März 2020, 19.30- 20.30 Uhr
Sonntag, 30. März 2020, 9.30 – 12.00

– Teilnahme in Zivil

Vereinsmaisterschaft KK 2020 Schützenverein Ashausen

Anschießen KK

Von | 05.03.2020
Wappen Schützenverein Ashausen
Am Sonntag, 15. März 2020 findet unser Anschiessen LG + KK mit Preisschiessen und Kaffee und Kuchen im Schützenhaus statt. Geschossen werden kann 15.00 bis 17.00 Uhr, gegen ca. 18.00 Uhr werden die Preise dann verteilt. Teilnahme in Zivil!
Anschiessen 2020 Schützenverein Ashausen

Jahreshauptversammlung 2020

Von | 27.02.2020
Wappen Schützenverein Ashausen
Jahreshauptversammlung Schützenverein Ashausen und Umgebung

176 Mitglieder hat der Schützenverein Ashausen, dazu trägt die Jugendabteilung mit 25 Mitgliedern einen großen Anteil bei. Gut ein Drittel aller Mitglieder nahmen an der diesjährigen Jahreshauptversammlung teil. 1. Vorsitzender Marco Bürger zog wieder eine positive Bilanz des vergangenen Jahres. Alle Veranstaltungen und Aktionen des Vereines hatten eine gute Beteiligung, beim Kinderschützenfestes war neben zahlreichen Besuchern der große Sandberg ein Hit der Kleinsten. Die Pokalmannschaft der Damen hat sich vergrößert, an immer mehr Pokalschießen befreundeter Vereine wird teilgenommen. Grund sind nicht nur die Schießwettbewerbe, auch die Pflege der Freundschaft untereinander ist ein guter Grund mitzufahren. Bei guter Stimmung wird gefachsimpelt, Ideen und Anregungen getauscht. Ebenso ist die Jugend hochmotiviert gute Ergebnisse zu erzielen, nicht nur bei Wettbewerben. Wöchentliches Training zahlt sich aus. 11 Beförderungen, vom Hauptschützen bis zum Hauptfeldwebel wurden benannt. Für weitere Jahre bestätigt bei den Wahlen wurde Schriftführer Andreas Sommer und 2. Schießwartin Wiebke Iwohn.

Mit einem großen Dank an alle Ehrenamtlichen und Unterstützer des Schützenvereins, die sich rege für ein gutes Vereins Leben einsetzen und ohne die Vereinsarbeit nicht möglich ist, wurde der offizielle Teil der JHV beendet.

 

 

 

Foto von links:

Hans-Jürgen Neven (befördert zum Feldwebel), Andreas Sommer (Schriftführer), Rolf Harder (befördert zum Oberfeldwebel), Wiebke Iwohn (2. Schießwartin und befördert zur Hauptschützin), Stefanie Lohse (befördert zur Hauptschützin),  Gunda Porath (befördert zum Unteroffizier), Marco Bürger (Vorsitzender)

DOSB: Wir stehen zusammen – Kein Platz für Rassismus

Von | 23.02.2020

22.02.2020 08:35

Foto: picture-alliance / Wir halten zusammen!

DOSB und dsj stehen mit all ihren Mitgliedsorganisationen für eine solidarische und freiheitliche Gesellschaft, in der kein Platz ist für Rassismus, Menschenverachtung und Gewalt.
Wir trauern mit den Angehörigen der Opfer von Hanau und rufen dazu auf, die Werte von gegenseitiger Anerkennung, Weltoffenheit und Respekt tagtäglich zu leben, sie offensiv zu vermitteln und zu verteidigen. Wir alle sind aufgefordert, uns einzumischen, wenn unsere Werte in Frage gestellt oder missachtet werden. Der Anschlag in Hanau zeigt uns leider erneut, dass wir ein Problem mit rechtsextremer und rassistischer Gewalt in diesem Land haben, gegen das wir uns alle aktiv zur Wehr setzen müssen.

Der Sport ist ein effektives und wertvolles Mittel, allen Mitgliedern der Gesellschaft und gerade Kindern und Jugendlichen diese Werte zu vermitteln und diese aktiv in unseren Vereinen und Verbänden zu leben. Diese gelebten Werte machen es selbstverständlich, gegen Gewalt und Rassismus und gegen rechte Handlungen und Haltungen aufzustehen und sich zu wehren.

Wir sind schockiert über die grausame Tat. Auch klarste Regeln, Gesetze und Werte, denen sich alle Mitglieder des organisierten Sport vollumfänglich verschrieben haben, werden bei diesem rechtsradikalen Hintergrund und der hohen kriminellen Energie eines Einzelnen außer Kraft gesetzt.

Nutzen wir die Kraft des Sports und setzen uns aktiv für ein demokratisches und den Menschenrechten verpflichtetes Deutschland. In der heutigen Zeit ist eine entschiedene Haltung nötiger denn je! Wir alle sind aufgefordert, unsere Stimme für eine tolerante und weltoffene Gesellschaft zu erheben. Auch und gerade der Sport wird hier dringend gebraucht.

Stehen wir auf gegen Hetze – sind wir laut gegen Rassismus!

(Quelle: DOSB / dsj)

Weiterführende Links

DSB-Stellungnahme zu der Tat in Hanau

Von | 23.02.2020

22.02.2020 09:03

Der Deutsche Schützenbund ist schockiert über den rechtsextremistischen Anschlag, der sich am Mittwochabend, 19. Februar, im hessischen Hanau ereignet hat, bei dem elf Menschen ums Leben kamen und weitere Menschen schwer verletzt wurden. Der Umstand, dass ein Sportschütze der Täter ist, macht die Tat für den Deutschen Schützenbund noch unvorstellbarer. Schließlich lautet der erste Grundsatz der DSB-Satzung, dass ein Sportschütze seine Waffe ausschließlich als Sportgerät verwendet und niemandem damit Leid zufügt.
„Wir sind fassungslos und sprechen den Angehörigen unsere aufrichtige Anteilnahme aus“, äußerte sich Vizepräsident Recht Walter Wolpert in einer ersten Stellungnahme und sagt weiter: „Dass die Tat einen rechtsradikalen, rassistischen Hintergrund hat, macht sie noch verachtenswerter.“ Der Deutsche Schützenbund spricht sich in aller Deutlichkeit gegen jede Form von Extremismus in unserer Gesellschaft aus, hat dies in seiner Satzung fest verankert und beteiligt sich mit Nachdruck an der Aufklärungs- und Informationspolitik unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Dass nun das gesamte Sportschützenwesen und das vor kurzem weiter verschärfte Waffenrecht in Frage gestellt werden, ist ein menschlicher Reflex, der jedoch nach DSB-Ansicht zu kurz greift. Das deutsche Waffenrecht gilt als eines der schärfsten weltweit, Sportschützen als legale Waffenbesitzer zählen ohne Zweifel zu dem am stärksten kontrollierten und zugleich gesetzestreuesten Personenkreis in Deutschland. Gegen menschliches Fehlverhalten und kriminelle Energie helfen jedoch die besten Gesetze nicht.

Die Anforderungen für den Besitz sind für Sportschützen (zu Recht) hoch. Deshalb wird auch in den Jahren nach dem Ersterwerb einer Waffe der Sportschütze weiter auf seine Zuverlässigkeit und sein Bedürfnis überprüft, nach dem neuen Waffengesetz demnächst auch durch den Verfassungsschutz.

“Es gibt genügend Kontrollen für Sportschützen! Sie müssen mindestens ein Jahr Vereinsmitglied sein, um eine Waffenbesitzkarte beantragen zu dürfen. Darüber entscheidet dann die Genehmigungsbehörde nach einer Zuverlässigkeitsprüfung, wobei auch das polizeiliche Führungszeugnis berücksichtigt wird“, erklärt Wolpert.

Der DSB möchte nichts beschönigen. Es sind elf Menschen ums Leben gekommen, weitere wurden verletzt. Dem kann man kaum etwas Rationales entgegensetzen. Die erneute Diskussion um das Schützenwesen und den Generalverdacht gegenüber unseren 1,35 Millionen Mitgliedern in über 14.000 Vereinen, die tagtäglich zeigen, dass sie die Gesellschaft stärken und ihren Sport friedlich ausüben, lehnt der DSB jedoch ab.

https://www.dsb.de/aktuelles/artikel/dsb-stellungnahme-zu-der-tat-in-hanau-8076/

Jahreshauptversammlung 2020

Von | 31.01.2020
Wappen Schützenverein Ashausen
EINLADUNG ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG AM FREITAG, DEN 14. FEBRUAR 2020

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

wir laden euch zu unserer Jahreshauptversammlung am Freitag, den 14. Februar 2020 um 20.00 Uhr in unserem Schützenhaus herzlich ein. Über ein reges Erscheinen würden wir uns sehr freuen, auch im Hinblick auf die anstehenden Wahlen.

TAGESORDNUNG

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2. Berichte a) des 1. Vorsitzenden b) der 1. Schießwartin c) der 1. Damenwartin
d) des 1. Jugendwartes e) über die Königsversicherung f) Bericht Pokalmannschaft

3. Kassenbericht 2019

4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Rechnungsführers und des Vorstandes

5. Beförderungen / Ehrungen und Auszeichnungen

6. Wahlen
a) 1. Schriftführer b) 2. Schießwart

7. Verschiedenes

Anträge sind spätestens 7 Tage vor der Versammlung bei dem 1. Vorsitzenden einzureichen.
Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung kann nach Abstimmung mit dem 1. Schriftführer vor der Versammlung eingesehen werden.

Mit Schützengruß
Der Vorstand

1. Vorsitzender 1. Schriftwart
(Marco Bürger) (Andreas Sommer)

PDF Download

Einladung_JHV_2020